top of page

Über mich

Als Cellistin und Barockcellistin fühle ich mich in den verschiedensten musikalischen Sprachen Zuhause: von den Tänzen der Renaissancezeit über die Symphonik der Klassik bis hin zu zeitgenössischen Klangexplorationen.

Als Gründungsmitglied und Teil der künstlerischen Leitung des preisgekrönten ensemble reflektor, sowie meines Alte Musik Kollektivs Illtupia entdecke ich, was außer dem Musik machen auf höchstem Niveau in unserem Musikerberuf alles noch möglich ist: kreativ sein in alle Richtungen, tiefe Freundschaften unter Kolleg:innen, Träume zu Ideen, zu Aktionen werden lassen.

Nachdem ich mein Studium auf dem modernen Cello bei Julian Steckel, Thomas Kaufmann und Valentin Radutiu absolviert hatte, studierte ich bei Jan Freiheit, Thomas Pitt und Lea Rahel Bader Barockcello und schließlich in den Niederlanden bei Lucia Swarts. Zahlreiche weitere Impulse im Bereich der Alten Musik erhielt ich von Mieneke van der Velden auf der Gambe, Kate Clark, Christoph Huntgeburth, Kristin v. d. Goltz und vielen wunderbaren Kollegen, mit welchen ich regelmäßig in Ensembles wie der lautten compagney, Holland Baroque, {oh!} Orkiestra, Concerto Copenhagen, Wiener Akademie, Gaechinger Cantorey, Stella Maris, Batzdorfer Hofkappelle und dem Orchestra of the Age of Enlightenment London im Rahmen des OAE Experience Scheme spiele. 2024 freue ich mich insbesondere auf Bach's Brandenburgische Konzerte und mein Debüt mit der Akademie für Alte Musik Berlin.

Mit meinem Ensemble Himmelhofkappelle haben wir 2021 den 2. Preis beim Berliner Bachwettbewerb gewonnen, eine intensive Erfahrung mit der unglaublichen Welt der Triosonate, mit I Fiori Selvatici waren wir in Trioformation 2020 Finalisten des digitalen Biagio-Marini-Wettbewerbs und 2022 im großen Saal des TivoliVredenburg in Utrecht zu hören.

Häufig bin ich zu Gast bei Festivals wie dem Early Music Festival Utrecht, MA Festival Bruges, London International Festival of Early Music, Trigonale, Oranjewoud Festival (NL), Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Sommerliche Musiktage Hitzacker, FELIX! urban der Kölner Philharmonie, PODIUM Festival Esslingen sowie dem von ensemble reflektor eigens gegründeten Festival ultraBACH in Lüneburg.

Mit viel Freude experimentiere ich außerdem mit den Möglichkeiten der Improvisation, Stimme und Viola da Gamba und bin regelmäßig mit der Maskentheaterkompagnie Familie Flöz auf den Bühnen dieser Welt zu hören. 

about
MajellaMünz©RuthBruckner-8.jpg
media

Medien

..und hier gibt es einen kleinen Ausschnitt einer Aufnahme mit mir und Schumann's Cellokonzert:

DSC07362.jpg
contact

 

Majella Münz

Mail: majellamuenz@gmail.com

Wohnhaft in Berlin, DE

Kontakt

bottom of page